Aktuelle Seite: Startseite > Fortbildung 2016 > HS-011-16
News

 

Lernportal: Qualifizieren mit Qualiweb.info

Aus einem durch das Arbeitsministerium des Landes NRW und den ESF geförderten Projekt ist qualiweb.info hervorgegangen.
Mit 79 Lernmodulen bietet Ihnen die qualiweb-info-Lernbibliothek eíne flexible, zeit- und kostensparende Alternative zum herkömmlichen Unterricht oder der Unterweisung vor Ort. Schauen Sie rein: qualiweb.info

Weiterbildung gefördert!

Öffentliche Förderung für Ihre Weiterbildung Für Ihre berufliche Fortbildung können Sie mit der Bildungsprämie des Bundes bis zu 500 Euro öffentlichen Zuschuss erhalten. In Nordrhein-Westfalen beträgt der Zuschuss aus einem Landesprogramm jetzt sogar bis zu 2.000 Euro!

Bitte beachten: Bildungsscheck NRW: Neue Förderrichtlinien - neue Zielgruppen!

Bildungsprämie des Bundes: Informationen dazu: www.bildungspraemie.info

 

Einstellungen
Fontsize:
Inhalt & Druckansicht
Letzte Änderung
20.07.2017, 16:31 Login

HS-011-16

Seminar-Nr.: HS-011-16

Kollegiale Intervision – Entlastung in der Integrationspraxis

Einführung in die Kollegiale Beratung

05.10. – 07.10.2016 in 34132 Kassel 

Während der Ansatz des Selbstcoachings (vgl. hiba-Seminar HS-004-16) ein Mittel zur Selbstreflexion darstellt, findet die Kollegiale Beratung idealerweise in einer Gruppe mit Teilnehmenden aus abteilungs- oder auch fachübergreifenden Arbeitsbereichen statt.

Durch die Kollegiale Intervision können Fragestellungen aus dem Arbeitsbereich mit den jeweiligen Kunden bearbeitet werden. Themen sind aber auch Aspekte der Teamarbeit und die Optimierung der Zusammenarbeit mit Netzwerkpartnern. Aber auch die Frage nach dem persönlichen Standing im Job kann inhaltlich bearbeitet werden.

Auch aus Sicht des Arbeitgebers lohnt sich die kostenneutrale Kollegiale Beratungsform immer, wenn es darum geht, die Interessen und Ressourcen der teilnehmenden Mitarbeiter/innen zu erkennen, zu erhalten und zu fördern. Ein weiterer Vorteil der Kollegialen Beratung besteht darin, dass die erlernten Beratungsmethoden das eigene Beratungsrepertoire erweitern können und der angereicherte Methodenkoffer auch im Kundenkontakt eins zu eins für die Beratungsarbeit verwendet werden kann.

Themenschwerpunkte:

Zielgruppen: Für alle interessierten Bildungsbegleiter/-innen, Ausbilder/-innen, Sozialarbeiter/innen, Sozialpadagog(inn)en, Fachkräfte aus der beruflichen Integrationsförderung sowie aus dem Reha – Bereich, und Mitarbeiter/innen aus Sozial- und Bildungsinstitutionen

Trainerin: Claudia Hennig

Teilnahmebeitrag: Pro Person 780,00 € zzgl. MwSt.

Der Teilnahmebeitrag schließt Seminarunterlagen, Tagungsgetränke, Kaffeepausen und ein Mittagessen pro vollem Seminartag ein.

Präsenzseminar

Sem.-Nr.

Tagungsort

von – bis

Preis*

Anmeldeschluss

HS-011-16

34132 Kassel

05.10.- 07.10.2016

780,00 €

12.09.2016

 * zzgl. MwSt.

Für Ihre Anmeldung: Hier geht es zum Anmeldeformular!

« zurück Seitenanfang weiter »