HS-020-13

Lebendiger Unterricht - Lernerfolge erzielen durch Methodenvielfalt

Den Unterricht im Rahmen von Lernangeboten der Beschäftigungs- und Benachteiligtenförderung zu gestalten, stellt eine Herausforderung dar. Die „traditionelle" Unterrichtsplanung, -gestaltung und -durchführung reicht oft nicht aus, um die Teilnehmenden zu motivieren, sich aktiv am Unterricht zu beteiligen. Diese müssen häufig immer wieder für das Lernen motiviert werden, denn Lernen wird oft als anstrengend, uninteressant und / oder wenig erfolgsversprechend erlebt. Die häufig heterogene Gruppenzusammensetzung kommt noch erschwerend hinzu.

Nach einem Gesamtüberblick über die Faktoren für Lernerfolg findet schwerpunktmäßig eine Auseinandersetzung mit dem Einflussfaktor Methoden statt. Es werden Möglichkeiten der Binnendifferenzierung ausgezeigt und exemplarisch Methoden erprobt zu den Bereichen: Anfangen, in Themen einsteigen, Aktivierung bei Müdigkeit und Unlust, Reflexion und Auswertung.

Am Ende wird eine kleine Unterrichtseinheit für die Praxis geplant und eine „Generalprobe" durchgeführt.

Themen

Zielgruppe:
für alle interessierten Lehrer/innen, Sozialpädagog(inn)en und Ausbilder/innen