Aktuelle Seite: Startseite > Unsere Themen für Sie > HS-109-13
News

hiba-Seminare 2018 sind online.

Wir freuen uns auf Ihre Seminarteilnahme. Hier geht's zum Fortbildungsprogramm 2018.

Seminar HS-003-18
"Erstellen und Schreiben von Einschätzungen in der Förderplanung:
Was und wie schreibe ich es?"

Anmeldeschluss aufgehoben.
Noch mehrere Seminarplätze frei!

 

Weiterbildung gefördert!

Öffentliche Förderung für Ihre Weiterbildung Für Ihre berufliche Fortbildung können Sie mit der Bildungsprämie des Bundes bis zu 500 Euro öffentlichen Zuschuss erhalten. In Nordrhein-Westfalen beträgt der Zuschuss aus einem Landesprogramm jetzt sogar bis zu 2.000 Euro!

Bitte beachten: Bildungsscheck NRW: Neue Förderrichtlinien - neue Zielgruppen!

Bildungsprämie des Bundes: Informationen dazu: www.bildungspraemie.info

 

Einstellungen
Fontsize:
Inhalt & Druckansicht
Letzte Änderung
23.05.2018, 13:34 Login

HS-109-13

Grundlagen von Qualitätsmanagement und Wirkungsorientierung

Eine wichtige Aufgabe von Leitung in der Sozialen Arbeit ist die Steuerung der Organisation im Sinne des Qualitätsmanagements (QM) und der Wirkungsorientierung (WO). Voraussetzung einer solchen Steuerung ist die Identifizierung und die zielgerichtete Gestaltung derjenigen Prozesse in der Organisation, die zu Wirkungen und Nutzen bei den Klienten führen (sollen). Die Leitung muss sicherstellen, dass eine Analyse der Organisation stattfinden kann und die darauf aufbauenden, weiterentwickelten Verfahrensweisen umgesetzt werden. Wichtig ist auch, dass dies in einer strukturierten und transparenten Form geschieht, die alle Beteiligten einbezieht.

Qualitätsmanagement ist in kleinen Einrichtungen genauso möglich und notwendig wie in Organisationen mit sehr vielen Mitarbeiter/-innen - allerdings muss das Vorgehen entsprechend angepasst werden. Wichtig ist die Verankerung von Qualitätsmanagement und Wirkungsorientierung im beruflichen Alltag.

Qualitätsmanagement ist nicht automatisch mit einer externen Zertifizierung verbunden. Jede Organisation kann ein für die eigenen Bedarfe passendes System selbst entwickeln und anwenden.

Im Seminar werden grundlegende Informationen zu den derzeit üblichen Konzepten des Qualitätsmanagements (zum Beispiel DIN ISO 2008, Lernerorientierte Qualitätstestierung in der Weiterbildung - LQW, Wirkungsmessung bei Hilfen zur Erziehung (wimes) und den damit verbundenen Steuerungsfunktionen vermittelt. Dabei wird der jeweilige organisatorische Hintergrund der Teilnehmer/-innen berücksichtigt.

Schwerpunktthemen:

Die Teilnehmer/-innen werden darin unterstützt, Ansatzpunkte zur Qualitätsentwicklung in ihrer jeweiligen Organisation herauszuarbeiten und/oder bereits vorhandene Erfahrungen mit Qualitätsprozessen zu reflektieren.

Zielgruppe:
Leitungskräfte der verschiedenen Ebenen öffentlicher und freier Träger der Jugend- und Sozialhilfe wie Jugendamt und Sozialamt, Beratungsstellen, Jugendarbeit, Hilfen zur Erziehung und Tagesbetreuung von Kindern sowie aus der beruflichen Integrationsförderung und dem Bildungsbereich 

« zurück Seitenanfang weiter »