Aktuelle Seite: Startseite > Unsere Themen für Sie > HS-110-13
News

hiba-Seminare 2018: Hier geht's zum Fortbildungsprogramm 2018.

 

Weiterbildung gefördert!

Öffentliche Förderung für Ihre Weiterbildung Für Ihre berufliche Fortbildung können Sie mit der Bildungsprämie des Bundes bis zu 500 Euro öffentlichen Zuschuss erhalten. In Nordrhein-Westfalen beträgt der Zuschuss aus einem Landesprogramm jetzt sogar bis zu 2.000 Euro!

Bitte beachten: Bildungsscheck NRW: Neue Förderrichtlinien - neue Zielgruppen!

Bildungsprämie des Bundes: Informationen dazu: www.bildungspraemie.info

 

Einstellungen
Fontsize:
Inhalt & Druckansicht
Letzte Änderung
27.09.2018, 20:03 Login

HS-110-13

Wege beruflicher Entlastung: Selbstcoaching und Kollegiale Intervision

Rasche Arbeitsplatzveränderungen, wachsende Ansprüche sowohl der Arbeitgeber  als auch der Klienten/ Kunden,  Zukunftssorgen und oft wechselnde Verantwortungsübernahmen - dieser deutlich spürbare Problemdruck kann zu  Gefühlen wie Rückzug, Motivationsverlust, Frust, Ängsten, Resignation, Überforderungstendenzen, Hilf- oder Ratlosigkeit bei dem einzelnen Mitarbeiter/innen führen. Wie schwer diese Herausforderungen zu bewältigen sind, zeigen die vielen Burnout-Fälle, hohe Krankenstände, Frühpensionierungen u.ä. Entwicklungen.

Es gibt aber auch entlastende Aktivitäten wie das Selbstcoaching und die Kollegiale Intervision, die den eigenen „leergefahrenen Tank" wieder auffüllen können. Diese Kernthemen der Veranstaltung, die gezielt zu einer möglichen Entlastung und damit zu einer Art Rückeroberung bzw. Beibehaltung der Arbeitsfreude führen können,  fördern durch  Selbststeuerung und Selbstverantwortung die eigene berufliche Entwicklung. Sich einmal Zeit nehmen und über das eigene „Betriebssystem" nachdenken, sich klar werden über eigene Ziele, Wünsche und Werte, eigene Fähigkeiten und Entwicklungsmöglichkeiten sind Kernthemen bei der Einführung in das Selbstcoaching.

Praktische Übungen zur Selbstreflexion sowie der offene Austausch unter Fachkolleg(inn)en bilden hier die Basis.

Methoden:
Theorieinhalte zum Selbstcoaching, Praxistransfer  zur individuellen Analyse der eigenen beruflichen Situation , Visualisierungen, Präsentationen, Einführung in die Grundlagen Kollegialer Beratung, erfrischender Rückblick auf Gesprächsführungsaspekte, Fallbesprechungen , Transfermöglichkeiten der erlernten Kollegialen Beratungsmethode in die eigene Einrichtung

Zielgruppen:
Fachkräfte aus sozialberuflichen Arbeitsfeldern wie Lehrer, Pädagogen, Erzieher,  Arzthelferinnen, Fachkollegen mit Beratungsauftrag, Mitarbeiter aus sozialen, medizinischen und pädagogischen Einrichtungen, für alle interessierten Bildungsbegleiter, Ausbilder, Mitarbeiter der ARGEN, Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich der beruflichen Integrationsförderung.


« zurück Seitenanfang weiter »