HS-119-13

Das Ding mit dem Kreuz - Anspannung und Entspannung

Dauerstress, sowohl positiv als auch negativ, macht krank. Körper, Geist, Seele können nicht ständig auf Hochtouren laufen, ohne dass „Abnutzungserscheinungen" auftreten. Der Mensch benötigt, um langfristig fit zu bleiben, beides: Phasen der Anspannung und der Entspannung.

Neben der Vermittlung von theoretischen Kenntnissen stehen im Vordergrund des Seminars praktische Übungen. Mit „Das Ding mit dem Kreuz" und ergänzenden Übungen werden positive und negative Stressoren identifiziert und Handlungsansätze abgeleitet.

Es werden Methoden zur Entspannung und Druckabbau vorgestellt und ausprobiert, um konkrete Anregungen zu bekommen für die gesunde Gestaltung des Arbeits-Lebens.

Ziel:
des Seminars ist es, am Ende klare Handlungsansätze zu haben, um die Balance zwischen An- und Entspannung zu sichern und sich dadurch langfristig die Gesundheit zu erhalten.

Methoden:
Theorie-Input, „Das Ding mit dem Kreuz", Interaktionsübungen, Feedback/Reflexion, Erfahrungsaustauch, praktische Übungen zum Schnuppern u.a.: Qi Gong, Weng Chun, Entspannungstechniken, Kinesiologie, Bewegung

Besonderheiten, praktische Übungen:
bequeme Kleidung, dicke Socken, körperliche Fitness ist nicht erforderlich, im Vordergrund stehen der Spaß und das Wohlfühlen